Moderne Technologie

Am Standort Friedberg stehen zwei hochmoderne Magnet-Resonanz-Tomographen der Firma Siemens (MRT „Espree“ und MRT „Aera“) bereit. In unserer Praxis in Butzbach führen wir die Untersuchungen ebenfalls an einem Siemens "Espree" durch.

Diese Geräte verfügen jeweils über ein Magnetfeld mit einer Stärke von 1,5 Tesla. Sie sind so optimiert, dass sie bei angenehm kurzen Untersuchungszeiten eine hervorragende Bildqualität für zuverlässige, schnelle und genaue Diagnosen bieten. Die sehr hohe Auflösung von bis zu 0,1 Millimetern macht winzige anatomische Details des menschlichen Körpers sichtbar.

Ein wesentlicher Vorteil der Kernspin-Tomographie liegt darin, dass sie völlig strahlungsfrei ist. Viele Patienten schätzen außerdem die „offene“ Konstruktion unserer Geräte. Dank ihrer kompakten Bauweise mit einer Untersuchungs-Öffnung von 70 Zentimetern Durchmesser sind sie auch für Patienten geeignet, die an Platzangst leiden oder stark übergewichtig sind. Die Systemlänge von 125 (MRT „Espree“) beziehungsweise 145 Zentimetern (MRT „Area“) erlaubt in zwei Dritteln der Fälle Untersuchungen mit dem Kopf außerhalb des Geräts.